Vorstellung der Klinik

Klinikum Klagenfurt
Klagenfurt
Kinder- und Jugendchirurgie

Beschreibung

25 Betten
Ärztinnen:
1 Primarius
1 Erster Oberarzt
3 OberärztInnen
4 AssistenzärztInnen
1 Stationsarzt
2 TurnusärztInnen

Schwerpunkte:
• Neugeborenenchirurgie
• Allgemeine Kinder- und Jugendchirurgie
• Kinderurologie
• Kindertraumatologie
• Verbrennungsbehandlung
• Minimal invasive Chirurgie
• Handchirurgie
• Gastroenterologie und Funktionsdiagnostik
• Endoskopie
• Schutzarbeit

Aufgaben der PJlerInnen

Organisatorischer und inhaltlicher Ablauf KPJ:
• 07:30 Uhr Morgenbesprechung
• 08:00 Uhr Röntgenbesprechung
• 08:30 Uhr Intensivvisite
• 14:30 Uhr Nachmittagsbesprechung
• Visitenbegleitung
• Patientenuntersuchungen
• Kennenlernen des Ambulanz- und Op.-Betriebs

Aufgabenstellung + opitionale Lernziele:
• Siehe Logbücher der Universität

Anforderungen an die PJlerInnen

• Anforderungen gemäß KPJ Logbuch im jeweiligen Tertial
• Beurteilungsmodus im KPJ
• Motivation
• Eigeninitiative

PJ-Fortbildungen

• Generelle Ausbildungen wie z.B.: Hygiene, IT, Brandschutz etc.
• TurnusärztInnenfortbildungen jeden MI 12.30 – 13.30 Uhr
• Abteilungsspezifische Fortbildungen
• Klinische Fallbesprechungen an den Abteilungen + Instituten
• Bed-side-teaching
Begleitung von Journaldiensten und Nachtdiensten
• Prinzipiell bis 22 Uhr möglich

Routinebesprechungen
• 07:30 Uhr Morgenbesprechung
• 08:00 Uhr Röntgenbesprechung
• 08:30 Uhr Intensivvisite
• 14:30 Uhr Nachmittagsbesprechung
• Kinderschutzgruppensitzung
• Urobesprechung
• Perinatologische Besprechung

Verpflegung

Kostenloses Mittagessen
Kostenlose Dienstkleidung

Unterkunft

Leistbare Wohznungen nach Verfügbarkeit

Aufwandsentschädigung

650 € brutto/Monat (KPJ und PJ)

Aufwandsentschädigung wird bezahlt.

Sonstige Anmerkungen

Das Klinikum Klagenfurt am Wörthersee bietet als Schwerpunktkrankenhaus mit 25 Fachabteilungen und 5 Instituten das Leistungsspektrum einer Universitäts-klinik mit Ausnahme der Organtransplantationschirurgie an. Unser Haus zählt zu den modernsten Krankenhäusern Europas und garantiert in allen Bereichen eine optimale Versorgung am neuesten Stand der Technik.
Das Klinikum Klagenfurt ist Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten Graz, Wien und Innsbruck und ist in vielen Bereichen zertifiziert (z.B.: ISO 9001, EMAS, etc.).
Neben High-Tech-Medizin steht aber vor allem die Wertschätzung von PatientInnen und Mitarbeitern im Mittelpunkt.
Jährlich werden rund 63.000 PatientInnen stationär aufgenommen, sowie etwa 890.000 ambulante Behandlungen durchgeführt (480.000 rein ambulante Behandlungen und zusätzlich 413.000 ambulante Untersuchungen im Rahmen von stationären Aufenthalten). Das drittgrößte Krankenhaus Österreichs verfügt über 1.421 Betten und weiteren 126 Betten für Chronisch Kranke. Insgesamt kümmern sich im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee mehr als 4.000 Menschen um das Wohlergehen der PatientInnen.
Die Ausbildung wird laufend evaluiert und gemeinsam mit unseren MitarbeiterInnen verbessert. Angehende MedizinerInnen können bei uns Aus- und Weiterbildungen in sämtlichen medizinischen Bereichen durchlaufen.
Anzahl der Mitarbeiter:
3585, davon 527,5 ÄrztInnen

Lehrender

EOA Dr. Krafka Karel ; karel.krafka@kabeg.at

Kontakt

Mag. Claudia Höfferer; med-servicestelle@kabeg.at


 Bei dieser Bewertung handelt es sich um den Bericht eines Klinikvertreters