Studierendenbewertung

Details

LKH Baden-Mödling Standort Baden
Baden
Anästhesie
LKH Baden-Mödling Standort Baden - Anästhesie

Tätigkeiten

Venflons legen, Blut abnehmen
PatientInnen untersuchen, PatientInnen aufnehmen
OP-Assistenz
Punktionen(Aszites, Pleura, etc.)
Nichtärztliche Tätigkeiten
Eigene PatientInnen betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Sonstiges

Rahmenbedinungen

Aufwandsentschädigung
Essen gratis bzw. vergünstigt
Unterkunft von Klinik gestellt/organisiert
Arbeitszeiten wurden eingehalten

Noten

Gesamtnote3
Team/Station3
Kontakt zur Pflege3
Integration in Team3
Unterricht5
Betreuung3
Freizeit3

Sonstige Anmerkungen

Fortbildungen gab es Stationsintern gar keine. Zur Auswahl standen Turnusarztfortbildungen in Baden und Mödling.

Relativ gemütliches Tertial, Arbeitszeiten von 7:10-14:15. Das Tertial selbst ist aufgeteilt zwischen Op und Intensivstation.
Im Op darf man relativ viel machen, wenn man sich einmal durchgesetzt hat. Larynxmaske, Intubieren, Venflons, Arterien, Narkosemaschiene bedienen. In der Holding kann man je nach Arzt Spinalanästhesien setzen oder auch mal einen ZVK.
Ein sehr engagierter Anästhesist erklärt auch sehr gerne und viel über Regionalanästhesien, und kennt sich super beim Ultraschall aus.
Auf der Intensivstation kann man auch jegliche Messungen selber machen.
Die Betreeung von den Mentoren aus ist eher mäßig, um Unterschriften zu bekommen muss man schon mehrere Tage hinterher sein.

Das Team ist ganz in Ordnung, man muss sich halt die raussuchen die auch erklären möchten.