Studierendenbewertung

Details

LKH Steyr
Steyr
Chirurgie
LKH Steyr - Chirurgie

Tätigkeiten

Venflons legen, Blut abnehmen
PatientInnen untersuchen, PatientInnen aufnehmen
OP-Assistenz
Punktionen(Aszites, Pleura, etc.)
Nichtärztliche Tätigkeiten
Eigene PatientInnen betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Sonstiges

Rahmenbedinungen

Aufwandsentschädigung
Essen gratis bzw. vergünstigt
Unterkunft von Klinik gestellt/organisiert
Arbeitszeiten wurden eingehalten

Noten

Gesamtnote1
Team/Station1
Kontakt zur Pflege1
Integration in Team1
Unterricht1
Betreuung1
Freizeit1

Sonstige Anmerkungen

Rahmen:
Aufwandsentschädigung 650€ brutto . Netto bleiben ca 550€
Mahlzeiten: Frühstück EUR 1,10, Mittag EUR 3,30 angeboten. Das Essen ist ausgezeichnet, u.a. werden auch Wildragout, Kalbsbratwürste angeboten.
Parkplatz: 15€/Monat

Um sein Gehalt aufzubessern, besteht die Möglichkeit OP-Assistenzen außerhalb der Dienstzeit zu leisten, hierfür muss man sich in der Personalstelle melden. Für 24h bekommt man gut 100€.

Zum Tertial:
Vorsteher der Abteilung ist moch Primar Dr. Manfred Gerstmayr im Sept. 19 löst in Dr. Dinnewitzer ab. Nota bene: Am besten persönlich schon vor dem Antritt bei ihm vorstellen per Mail oder telefonisch.

Meine Betreuer waren Dr. Gerstmayr und Dr. Reichenbach. Beide erklären während Eingriffen gerne die anatomie des Gebietes und führen durch die OP.
OP Neuling zu sein ist kein Problem, jedoch sollte man dies am ersten Tag bekanntgeben, damit man von den OP-Schwestern eingeführt wird in die "OP-Regeln". Besser ist es zumindest die Verhaltensweise, Kittelanziehen und Händesdesinfektion zu beherrschen. (Selbstanziehen zeigen einem die Schwestern)
Essentieller Natur ist ebenfalls vorher telefonisch zu fragen, ob man assistieren darf bzw. Zusehen. Am besten am Vortag den OP-Plan ausdrucken im Programm MCC, die Pflege hilft beim Ersteinstieg.
Die Mentoren waren nicht begeistert von der KPJ-Mappe der MUW, wichtiger ist ihnen die Praxis zu erlenen, daher darf man Selbstständig die verschiedenen Ambulanzen besuchen.
Dr Auinger Schildrüsenamb.
Dr. Krug/Reichenbach Gefäßamb. Ebenfalls äußerst interessant betrifft jedes Fach, Wundversorgung bei Dr Krug war auch äußerst spannend
Dr. Reichenbach Brustamb.
Dr. Moser Rekonstruktiveamb. - hier kann man sehr viel Lernen, Interesse für die plastische ist aber notwendig
Dr. Huber Varitzenamb. Hier kann man Gefäßultraschallgrundkenntnisse lernen.
Dr. Rothe et al. Endoskopie Hier darf beim Rückzug im Colon auch selbst Hand angelegt werden.
Alle Dr. Akutambulanz
Das Team ist äußerst nett und sympathisch! Wer viel assistieren möchte muss jedoch fragen, hin und wieder wird man bei DOAs ( Dringende OP Assistenz) gebeten mitzukommen.



Generell ist man einer Station zugetielt (23 oder 24 für Visite) hin und wieder wechselt man, wenn die Abteilung unterbesetzt ist.


Darüber hinaus gibt es jeden 1. u 3. Freitag hausinterne, meist sehr gute Fortbildungen für Turnusärzte. Ansonsten sind auch die Assis und Turnusärzte äußerst gut vernetzt und fördern die Eingliederung von KPJ-Studenten in ihren Kreis (WhatsApp Gruppe, gemeinsame Freizeitaktivitäten, Stammtisch etc.) Sehr zu empfehlen für KPJler ist auch das Hausärzte Forum Steyrs.

Was geschätzt wird und was man mitbringen sollte: Interesse & Engagement, Fleiß macht sich in jedem Falle bezahlt. Zusammenfassend ein tolles Tertial, welches mein Interesse für die Chirurgie (Besonders für die Plastische) ntfacht hat und aus dem ich eine Menge wichtiger Lernerfahrungen für den Alltag auf anderen Stationen mitnehmen konnte.

Vielen Dank für die gute Betreung und die tollen Erfahrungen!