Studierendenbewertung

Details

KH der Barmherzigen Brüder Wien
Wien
Neurologie
KH der Barmherzigen Brüder Wien - Neurologie

Tätigkeiten

Venflons legen, Blut abnehmen
PatientInnen untersuchen, PatientInnen aufnehmen
OP-Assistenz
Punktionen(Aszites, Pleura, etc.)
Nichtärztliche Tätigkeiten
Eigene PatientInnen betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Sonstiges

Rahmenbedinungen

Aufwandsentschädigung
Essen gratis bzw. vergünstigt
Unterkunft von Klinik gestellt/organisiert
Arbeitszeiten wurden eingehalten

Noten

Gesamtnote2
Team/Station1
Kontakt zur Pflege1
Integration in Team2
Unterricht2
Betreuung2
Freizeit1

Sonstige Anmerkungen

Klinik und Stimmung sind super, Turnusärzte und Pflegepersonal sehr freundlich (Venflons sind übrigens selten übrig geblieben), im Ärzteteam dauert es etwas, bis man wirklich integriert wird, was aber aufgrund der Menge an Tertialstundenten kein Wunder ist. In der Arbeit und vor allem Neurostatus wird man richtig routiniert und es wird darauf geachtet, dass jeder mindestens einmal zum Lumbalpunktieren kommt. Fragen werden immer beantwortet, und OA Gallmetzer bringt einem bei Gelegenheit sehr viel bei.
Nachteilig war, dass man keine Patienten zum Betreuen kommt. Ambulanz gibts auch nur wenn man sich an die richtigen Ärzte hängt, Gelegenheit dazu gibts selten. Also das selbstständige Arbeiten und machen-dürfen hat schon gefehlt.
Alles in allem dennoch ein sehr angenehmes Tertial!